Wie ist die Lage?

Wie ist die Lage?

Was hat sich verändert? Was zum Schlechten? Was vielleicht zum Besseren? Was sind die größten Sorgen? Was sind kreative Ideen, die die Not lindern?

Heute mit Christoph von Have

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der 333 Folge von „Wie ist die Lage?“ erklärt Christoph von Have woher eigentlich der Begriff Schnapszahl kommt und erzählt vom Gin Hype, wie lange dieser wohl noch anhalten wird, was ihn von großen Ginherstellern unterscheidet und warum es auch besser sein kann „small is beautiful“ zu sein, anstatt zu den Big Playern zu gehören.

Unser Partner in dieser Woche ist Asklepios.

Foto: Meerfreiheit


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Im Podcast „Wie ist die Lage?“ spüren wir seit über einem Jahr tagesaktuellen Fragen nach. Dafür spricht Gute-Leude-Chef Lars Meier fast jeden Tag mit einer interessanten Hamburger Persönlichkeit: MacherInnen, MusikerInnen, Models und PolitikerInnen, genauso wie SportlerInnen, FreiberuflerInnen und HelferInnen – sie alle kommen eine Viertelstunde im Podcast zu Wort. Wir möchten von Ihnen wissen, wie Hamburg denkt und was die Menschen in der Hansestadt bewegt.
Fast täglich online überall, wo es Podcasts gibt, und am Folgetag um 12 Uhr im Radio bei 917xfm und in der Hamburger Morgenpost zum Nachlesen.
#sodenkthamburg

von und mit Hamburger Morgenpost

Abonnieren

Follow us